Unterschriftensammlung Agrarsozialwahl – Abgabefrist verlängert!

banner-verla%c2%a4ngerungLiebe Bäuerinnen und Bauern,
liebe Imkerinnen und Imker, Gärtnerinnen und Gärtner, Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer,

die Unterschriftensammlung zur Agrarsozialwahl läuft auf Hochtouren. Viel ist schon geschafft. Am Ziel sind wir aber noch nicht. Bei der „Freien Liste Eickmeyer, Habben, Schmid, Behring, Michel“ (SofA) fehlen uns zwar nicht mehr viele Unterschriften, erreicht haben wir die nötigen 1.000 gültigen Unterschriften aber noch nicht. Die Anzahl der Unterstützerunterschriften für die „Freie Liste  Mann, Hirsch, Koch, Bunsen, von Woellwarth“ (Arbeitgeber) ist hingegen noch zu gering. Da müssen wir jetzt kräftig zulegen. Deswegen:

(1) Unterschreiben Sie die für Sie passende Liste. Welche der beiden Listen für Sie die richtige ist, wird im „Wegweiser“ erläutert. Schicken Sie die ausgefüllten Listen an: AbL, Bahnhofstr. 31, 59065 Hamm.

(2)  Sprechen Sie auch Kolleginnen und Kollegen an und motivieren Sie diese, ebenfalls zu unterzeichnen.

(3)  Bestellen Sie Unterschriftenlisten und Info-Fleyer bei uns und drücken Sie diese bei Veranstaltungen den Kollegen in die Hand.

Der neue Wegweiser ist da

wegweiserDie Formalitäten für die Unterschriftensammlung sind hoch. Um es Ihnen noch leichter zu machen, herauszufinden ob sie auf der „Freien Liste Für Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte (Freie Liste Eickmeyer, Habben, Schmid, Behring, Michel) oder auf der „Freien Liste für Arbeitgeber (Freie Liste Mann, Hirsch, Koch, Bunsen, von Woellwarth) unterzeichnen müssen haben wir einen grafischen Wegweiser erstellt. Dieser führt Sie in wenigen Schritten zur richten Liste. Einfach hier klicken.

Erste bundesweite Bauern-Wahl

Mit der Sozialwahl 2017 findet erstmals in der Landwirtschaft eine bundesweite Wahl statt. Im zukünftigen „Parlament“ der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) werden drei Gruppen mit je 20 Personen vertreten sein: die Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte („SofA“) als weitaus größte Gruppe, die Arbeitgeber und die Arbeitnehmer. Für die ersten beiden Gruppen haben Bäuerinnen und Bauern, Waldbesitzer und Imker jetzt jeweils eine Freie Liste aufgestellt. Damit diese beiden Freien Listen zur Wahl zugelassen werden, brauchen sie jeweils über 1.000 UnterstützerInnen-Unterschriften von Wahlberechtigten aus der jeweiligen Gruppe. Um diese Hürde zu meistern, brauchen sie Ihre Unterstützung!

UND DAS KÖNNEN SIE TUN:

  • Bestellen Sie Unterstützer-Listen der Gruppe, zu der Sie gehören, bei uns oder drucken Sie die Liste selbst aus (bitte beim Ausdrucken beidseitig bedrucken, also die ersten 2 Seiten als Vorder- und Rückseite eines DIN A4-Blattes).
  • Unterzeichnen Sie die Unterstützerliste und schicken Sie diese bis zum 15. Oktober an unsere Adresse zurück.
  • Sprechen Sie auch Kolleginnen und Kollegen an und motivieren Sie diese, ebenfalls zu unterzeichnen.
  • Nehmen Sie die Listen und unsere Flyer auf Veranstaltungen mit und legen Sie diese aus.